Kultur des Miteinanders

Kultur des Miteinanders

Auf der ersten Vorstandssitzung der DGfPI hat der Vorstand die Kultur des Miteinanders entwickelt.

Bild: Zwei Frauen verstehen sich

Dieser erste und grundlegende Schritt bildet die Basis für die Arbeit der neu gegründeten DGfPI und der einzelnen Vorstandsfrauen und -männer.
Die Kultur des Miteinanders verbindet in besonderer Weise sowohl Ziele als auch Handlungsleitlinien der DGfPI und bietet eine Orientierung für den individuellen Umgang und dem von Institutionen.

Die Kultur des Miteinanders ist verlässlicher Maßstab, an dem die DGfPI sich intern und extern messen lässt.

In dem Arbeitsfeld der Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung erachten wir es als erforderlich, professionelle Prinzipien der Alltagspraxis mit den Leitgedanken der DGfPI im Einklang zu haben.

Wir haben einige Aspekte von besonderer Bedeutung zusammengefasst und stellen sie an dieser Stelle als download [PDF, 264 KB] zur Verfügung ...

Der schnelle Kontakt

Sternstrasse 9 - 11
40479 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

BeSt - Beraten & Stärken

Bundesweites Modellprojekt 2015 - 2018 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook
Copyright © 2017 · Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e. V.