Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend
  • DGfPI
  • Was wir tun
  • Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend

Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend

Bieten Sie qualifizierte Fortbildungen zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend an?

  • Sind Sie freiberufliche*r Referent*in mit Fortbildungsangeboten zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend?
  • Oder sind Sie Leitung/Mitarbeiter*in einer Institution mit Fortbildungsangeboten zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend?
  • Führen Sie Ihre Veranstaltungen für Auszubildende, Studierende, Berufstätige und/oder Ehrenamtliche im pädagogischen Handlungsfeld (z.B. Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe) durch?
  • Bieten Sie Seminare, Vorträge, Konferenzen, Tagungen, Workshops, Bildungsreisen und/oder Selbstlernprogramme Inhouse, vor Ort oder online an?
  • Orientieren Sie sich in Ihrer Arbeit an Qualitätskriterien und Standards?

Dann melden Sie sich jetzt im "Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend" an und machen Sie Ihre Arbeit für Ihre Zielgruppen auffindbar.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich im "Fortbildungsnetz sG" zu beteiligen!

Das "Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend“ ist ein Online-Angebot, über das sich Fortbildungssuchende und qualifizierte Fortbilder*innen zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend einfach(er) finden und vernetzen können. Das "Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungen zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend" ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGfPI) in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Das Projekt wird von der BZgA mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Warum ist es sinnvoll für Fortbildner*innen, sich im "Fortbildungsnetz sG" zu zeigen?

  • Reichweite: Ihre Angebote sind online und somit bundesweit erreichbar.
  • Sichtbarkeit: Die Datenbank ist mit relevanten Bundesverbänden vernetzt und Fortbildungen können per Link empfohlen werden.
  • Profil: Die Webseite präsentiert Ihre Kompetenzen und Schwerpunkte und ermöglicht themenspezifische Anfragen.
  • Austausch und Vernetzung: Über das "Fortbildungsnetz sG" können Sie mit anderen Fortbildner*innen in Kontakt treten und mit ihnen zusammenarbeiten.
  • Reflexion: Durch leitfadengestützte Selbstevaluation und die Rückmeldungen von Teilnehmer*innen können Sie Ihre Angebote reflektieren und weiterentwickeln.
  • Transparenz: Das "Fortbildungsnetz sG" steht für nachvollziehbare fachliche Grundsätze und Qualitätskriterien.

Welche Vorteile hat das "Fortbildungsnetz sG" für Fortbildungssuchende?

  • Fortbildungssuchende erhalten die Möglichkeit passende Angebote Inhouse, vor Ort oder online zu finden.
  • Suchende erhalten eine Übersicht über alle Themen von Fortbildungen im Bereich sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend.
  • Die Datenbank ermöglicht eine Angebotsübersicht für die verschiedenen pädagogischen Arbeitsfelder und Zielgruppen.
  • Fortbildungen zu spezifischen Themen sind schneller zu recherchieren.
  • Fachliche Grundsätze und wichtige Kompetenzen und Qualitätskriterien in Fortbildungen zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend sind transparent und bieten Orientierung.
  • Fortbildungsinteressierte erhalten die Sicherheit, dass alle Anbieter*innen im "Fortbildungsnetz sG" fachliche Grundsätze und die Einhaltung von Qualitätskriterien garantieren.
  • Fortbildungs-Teilnehmer*innen können anonym online Rückmeldungen zu dem besuchten Angebot geben und werden so am Qualitätsentwicklungsprozess beteiligt.

Was ist zu tun?

  • Lassen Sie sich ab sofort bis spätestens zum 15.11.2020 hier registrieren (zum Ausfüllen des Online-Formulars am PC muss die Datei heruntergeladen werden).
  • Das Angebot ist für Sie kostenfrei. Stimmen Sie bitte den AGB und den Qualitätskriterien zu.
  • Verdeutlichen Sie sich Ihre besonderen Kompetenzen und Entwicklungspotenziale mit Hilfe des Reflexionsleitfadens zu fach- und feldspezifischen Handlungskompetenzen.
  • Bei erfolgreicher Registrierung erhalten Sie einen persönlichen Zugang zu unserem Online-Portal und können Ihre Profil- und Angebotsdaten eingeben. Ende des Jahres 2020 wird die Website des "Fortbildungsnetzes sG" veröffentlicht. Fachkräfte können dann Ihre Veranstaltungen online finden, Ihre spezifischen Kompetenzen einsehen und sich bei Ihnen anmelden.
  • Führen Sie Ihre Fortbildungsveranstaltungen durch und ermöglichen Sie Ihren Teilnehmer*innen in jeder Veranstaltung eine direkte und anonyme Online-Rückmeldung an das "Fortbildungsnetz sG". Dazu erhalten Sie einen Link und eine Veranstaltungsnummer zur Weitergabe an Ihre Teilnehmer*innen.
  • Aktualisieren Sie Ihr Angebot mindestens einmal jährlich.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen für Ihre Fragen und Rückmeldungen gerne jederzeit zur Verfügung.

Catharina Beuster & Matthias Nitsch (DGfPI) und
Stefanie Amann & Brigitte Braun (BZgA)

Kontakt:

"Fortbildungsnetz sG - Datenbank für Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend“
Catharina Beuster
E-Mail: beuster@dgfpi.de  
www.dgfpi.de

Der schnelle Kontakt

Sternstrasse 9 - 11
40479 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

BeSt - Beraten & Stärken

Bundesweites Modellprojekt 2015 - 2020 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook