Nachrichten

Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten der DGfPI und ihrer Mitglieder:

26.11.2021

Initiative von Josef Klüh - "Wir für Düsseldorf" unterstützt Vereine für Kinder- und Frauenwohl

Wir freuen uns sehr über die Spende im Rahmen der Initiative "Wir für Düsseldorf" in Höhe von 8.000 Euro, die am 26.11.2021 im coronabedingt kleinen, aber dennoch feierlichen Rahmen, an uns übergeben wurden und bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten!

Die Pressemitteilung der Firma Klüh vom 26.11.2021 finden Sie hier.

23.11.2021

Trauer um Prof.in Dr.in habil. Cornelia Helfferich

Wir trauern um Cornelia Helfferich. Sie hat uns und die DGfPI in den Jahren der Zusammenarbeit menschlich und fachlich bereichert. Dafür sind wir ihr sehr, sehr dankbar. Wir trauern darum, dass wir sie verloren haben.

Traueranzeige SoFFI F.

04.11.2021

ByeDV-Projektwebsite ist online

Wir freuen uns, dass die Website für das Projekt ByeDV - Beyond Digital Violence: Capacity Building for Relevant Professionals Working with Children and Young People Who Experienced Sexualised Violence Using Digital Media, das im Verbund mit dem HUMAN-Team der SRH Hochschule Heidelberg  und kofinanziert durch die EU durchgeführt wird, nun online ist: www.byedv.de.

01.07.2021

Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend in ländlichen Regionen - Forderungen für eine gute Versorgung

Statement aus dem Bundesweiten Modellprojekt "Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt"

"Das bundesweite Netz von Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend hat Lücken. Noch immer gibt es viele Kommunen, in denen spezialisierte Fachberatung und Prävention nicht oder kaum erreichbar sind. Wir, die Unterzeichnenden, sehen die dringende Notwendigkeit einer detaillierten Bedarfserhebung und Schließung dieser Lücken!"

Das vollständige Statement vom 30.06.2021 finden Sie hier.

22.06.2021

Einrichtung einer zentralen (oder mehrerer) Anlaufstellen zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt für den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)

Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) hat die Durchführung eines offenen und transparenten Aufarbeitungsprozesses zu Fällen sexualisierter Gewalt im Rahmen seiner Verantwortung beschlossen. Hierfür soll eine durch den Verband zu finanzierende externe Anlaufstelle, die öffentlich beworben werden soll, eingerichtet werden.

Die Ausschreibung sowie die VCP-Handlungsmaximen und Leitfragen finden Sie hier.

Weitere Informationen

... im Archiv

Der schnelle Kontakt

Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook