DGfPI:
Modularisierte Fortbildung

Fortbildungsbeginn
Modularisierte Fortbildung Opfergerechte Täterarbeit

Ab September 2016 wird die Modularisierte Fortbildung Opfergerechte Täterarbeit in Kooperation der DGfPI e.V. mit der BAG KJSGV e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft "Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten" e.V.) angeboten.

Es werden von September 2016 bis Juni 2017 folgende Module angeboten:

Basismodul, Modulleitung: Stefan Waschlewski,
Ev. Kinderheim Herne
Veranstaltungsort: Fachpool Herne (Overwegstr. 31,
44625 Herne)

Schwerpunktmodul B (MkB "Arbeit mit Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, die sexuell übergriffiges Verhalten zeigen"), Modulleitung: Hans-Joachim Zinke, KiZ, Berlin
Veranstaltungsort: in den Räumen der Akademie intasco (Gutjahrstr. 12, 44287 Dortmund)

Nähere Informationen zu den Modulen 2016 - 2017
finden Sie hier.

Anmeldeformular für die Module 2016 - 2017.

Umfassende Informationen zur Modularisierten Fortbildung finden Sie hier.

Start Modul C - Sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche ab September 2015 bis Juni 2016! (Zurzeit keine Bewerbung für das Modul C möglich)

Bei Rückfragen können Sie sich gerne wenden an:

DGfPI e.V.
Matthias Nitsch
Sternstraße 9 - 11
40479 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 4976 80 - 0
Telefax: 0211 - 4976 80 - 20
E-Mail: nitsch@dgfpi.de

Studiengang Opfergerechte Täterarbeit Schweiz hier.

In der Schweiz wird in Kooperation des Forenischen Institutes Ostschweiz (Frauenfeld, CH) und der Berner Fachhochschule ein "CAS Täterarbeit - Grundlagen" angeboten, der ab September 2015 in Bern startet. Nähere Informationen zum CAS finden Sie hier.

Passwortgeschützter Bereich für TeilnehmerInnen:

Hier erhalten Teilnehmer unserer Modularisierten Fortbildung
Opfergerechte Täterarbeit weitere Informationen.

Bitte loggen Sie sich hierfür ein:

Junge
MoFo