DGfPI:
Hilfe finden

In unserer Geschäftsstelle gehen viele persönliche Anfragen zu Beratungsangeboten ein.

Auf unserer Seite Mitgliedsorganisationen können Sie einsehen, welche Beratungsstellen bei uns Mitglied sind und wo sie sich befinden. Zudem finden Sie hier eine Adressliste aller Präventionsbeauftragten der katholischen Kirche.

Falls Sie Hilfeangebote für sexuell übergriffige Kinder und Jugendliche suchen, klicken Sie bitte auf unsere vorläufige Einrichtungsliste, die Herr Torsten Kettritz (Fachberatungsstelle Ampel, Dessau) freundlicherweise zusammengestellt hat. Hier finden Sie eine kleine Statistik zu der Einrichtungsliste.

Eine Zusammenstellung von Einrichtungen, die Hilfe für Erwachsene Sexualtäter anbieten, finden Sie hier.

Darüber hinaus möchten wir auf folgende Angebote verweisen:

 

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch
0800 22 55 530
Bundesweit, kostenfrei und anonym.
www.hilfetelefon-missbrauch.de


 

Kein Täter werden


www.kein-taeter-werden.de

 

 

www.ODABS.org erleichtert die Suche nach Beratungsstellen für Betroffene von Straftaten.

Die Internetseite www.ODABS.org, ist ein Angebot für Betroffene von Straftaten. Die kostenfreie Onlinedatenbank ermöglicht es, sich anonym über die Betreuungs- und Hilfsmöglichkeiten in der jeweiligen Region zu informieren.

ODABS.org erfasst Einrichtungen, die nach eigener Definition einen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Beratung und Betreuung von Betroffenen von Straftaten legen. Sie umfasst bundesweit mittlerweile mehr als 800 Einrichtungen mit unterschiedlichen Beratungsangeboten. Die Inhalte, die über die Einrichtungen ersichtlich sind, werden selbstständig durch diese verwaltet.

Bei einem Interesse an der Zusammenarbeit mit www.ODABS.org oder Fragen zum Projekt kontaktieren Sie bitte odabs@krimz.de.

Informationsblatt ODABS.org
Flyer für Betroffene

Hilfe finden
Mädchen